Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Infotage für die Eltern der 4. Klassen: Samstag, den 16.01.2021 und Samstag, den 30.01.2021

 

Vorstellung des Kunstprofils ab Klasse 8

Organisation:

-        Kunst als Profilfach ist von Klasse 8 bis Klasse 10 Hauptfach.

-        Kunst kann später als Abiturprüfungsfach fünfstündig gewählt werden (am

Ende von Klasse 10 wird neu gewählt!)  

 

Stundenverteilung:

-        4 Stunden Kunstprofil pro Woche

-        + jeweils ein Halbjahr pro Schuljahr regulärer Kunstunterricht

 

Inhalte:

 

Praktische Arbeiten:

-        Kreative Ideensuche 

-        Umsetzen von Ideen in zwei- oder dreidimensionale Arbeiten

-        Methoden zur Ideenfindung und Umsetzung: von der Ideensammlung, Skizze, Materialüberlegungen bis hin zur Umsetzungsplanung und Realisierung 

-        Erlernen künstlerischer und handwerklicher Techniken (Zeichnen, Malen, Druck, Architekturmodell, dreidimensionales Arbeiten in Ton,...)

-        Teamarbeit: Bei Gruppenarbeiten müssen Schüler sich in ein Team einfügen, bzw. sich durchsetzen.

-        Projektarbeit

-        Begründen des eigenen Vorgehens: Schüler üben sich in freier Rede und Argumentation und lernen sich selbst einzuschätzen.

In der Kunsttheorie wird den Schülern beigebracht, sich in der Welt der Bilder, der Architektur, Skulptur, Mode, neuen Bildmedien, Design, Installation usw. zurechtzufinden. 

-        Selbständiges Erarbeiten von Sachverhalten, Recherche, Ausarbeitung, Präsentation

-        Verstehen statt Auswendiglernen

-        Vertiefte Auseinandersetzung mit Kultur

-        Diskussionen über das Für und Wider einer Arbeit, sei sie im Unterricht entstanden, sei es ein Objekt der Kunstgeschichte.

Ausstellungsbesuche, Exkursionen, Atelierbesuche begleiten das Programm.

 

Notenfindung:

In Klasse 8 beträgt das Verhältnis Praxis – Theorie etwa 3:1, in Klasse 9 und 10 etwa 3:2. Pro HJ werden je eine Theoriearbeit und eine praktische Arbeit „ geschrieben“. Zur Notengebung tragen außerdem die fachpraktischen Arbeiten, die sich in kleine und längerfristige, große Arbeiten gliedern, die Führung eines Skizzenbuchs, die lebhafte, engagierte Teilnahme am Unterricht, theoretische Beiträge, wie Kurzreferate u.Ä. bei. 

 

Empfehlung:

Das Kunstprofil eignet sich für Schüler, die gerne kreativ arbeiten, handwerklich geschickt sind und in den Klassen 5 – 7 zumindest gute Noten im Fach Kunst hatten. Sollte das Profil gewechselt werden, findet eine Eignungsprüfung statt.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?